Gerstetter gewinnt den Vorlesewettbewerb des Kreises Heidenheim

Der Schulsieger des Vorlesewettbewerbs der Klassen 6 der Realschule Gerstetten Lennart Schön hatte auch im Kreisentscheid die Nase vorn und setzte sich im Finale gegen drei Gymnasiasten/Innen aus Heidenheim und Giengen durch.

In seinem Erfolgsbuch „Oskar an Bord“, das er sich aus der Bibliothek in Gerstetten ausgeliehen hat, geht es um Kidnapping für Anfänger. Doch auch das Vorlesen aus einem unbekannten Buch stellte für Lennart kein Problem dar und so darf er nun beim Bezirksentscheid in Stuttgart den Kreis Heidenheim vertreten. Dafür drückt ihm das Bildungszentrum Gerstetten Alb fest die Daumen. Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Erfolg!

2020 02 18 Vorlesewettbewerb

Berufsinformationstage der Klassen 9

 

Am 10. und 11. Februar fand am Bildungszentrum Gerstetter Alb ein zweitägiges Berufsinformationsseminar für die Realschüler/innen der Klassen 9 statt. Aufgrund den Sturms Sabine konnten die Klassen dieses Mal leider nicht ins Sport- und Bildungszentrum nach Bartholomä fahren und dort übernachten.

In mehreren Seminaren und Workshops stellten sich unter anderem unsere Bildungspartner das Klinikum Heidenheim, die Firma Pfisterer aus Gussenstadt und die Kreissparkasse Heidenheim vor. Auch der Zoll, die Bundeswehr, die Sozialstation Langenau und die Spenglerei Gökelmann aus Altheim stellen sich und ihre Berufe vor. Neben umfassenden Informationen erhielten die Schüler/innen auch die Gelegenheit zu praktischen Erfahrungen. Mitarbeiter/innen der Barmer und des IFT (Institut für Talententwicklung) führten mit den Schülern/innen Präsentationen der eigenen Person und auch Vorstellungsgespräche in Form von Rollenspielen durch. Darüber hinaus stellte der IB (Internationale Bund) den Klassen das freiwillige soziale Jahr und weitere Bundesfreiwilligendienste vor.

In der zweitätigen Veranstaltung konnten die Schüler/innen einen umfassenden Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt erlangen sowie im Hinblick auf ihre eigene Berufswahl wertvolle Eindrücke gewinnen.

2020 02 18 Berufsinfotage

Schüler/innen sammeln erste praktische Erfahrungen unter der Anleitung von Herrn Ischinger (Firma Gökelmann) in dem Beruf des Spenglers.

Schüler der 10b beim Planspiel Börse

5 Schüler/innen aus der Klasse 10b gingen in diesem Schuljahr beim Planspiel Börse der Sparkasse an den Start. Da das letztjährige Team als Sieger hervorging, lag die Messlatte hoch. Die Titelverteidigung gelang dem Team leider nicht, doch sie schlugen sich achtbar. Das fiktive Ausgangskapital von 50 000 € konnten sie auf deutlich über 51 000 € erhöhen. Generell gelang es nur 25 der ca. 80 Mannschaften im Kreis Heidenheim, im Plus zu landen. Sieht man dann den relativ geringen Abstand unseres Teams zum Drittplazierten, kann man das Ergebnis erneut als Erfolg feiern.

2020 02 03 Planspiel Börse

Das Börsenteam 2019/20 der Realschule (von links nach rechts):

Gina Barsch, Joel Schmidtke, Jasmin Buck, Paul Schmid, Catarina Krauß

 

 

Adventskonzerte der Musikgruppe Klasse 10

Ab dem 1. Advent war einmal die Woche auf den Gängen der Realschule weihnachtliche Musik zu hören. Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 10, die den Musikunterricht besuchen, musizierten zusammen mit ihrer Musiklehrerin Frau Hartmann höchstpersönlich für alle Realschulklassen.

Die Türen der Unterrichtszimmer wurden geöffnet und die Schüler lauschten andächtig auf ihren Plätzen den Weihnachtsliedern. Viele sangen oder wippten auch mit und spendeten nach dem kurzen Vortrag starken Applaus.

Vielen Dank an die 10er für diese tolle Aktion, die die ganze Schule richtig auf Weihnachten einstimmte.

2019 12 20 Adventskonzert

Klassen 8 auf Studienfahrt in London

In der letzten Novemberwoche flogen die beiden 8. Klassen der Realschule für eine Studienfahrt nach London. Zum einen wurde dort die Millionenstadt mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten erkundet, zum anderen wurden auch die Sprachkenntnisse aus dem Unterricht angewandt und vertieft, da die Schülerinnen und Schüler in dieser Woche bei englischen Gastfamilien wohnten.

Tagsüber hatten die Kinder volles Programm, welches von den Lehrern geplant wurde. So konnte nach der Ankunft am Montag gleich der Buckingham Palace bestaunt und das Hardrock Café für die ersten Souvenirkäufe genutzt werden. Im Laufe der Woche standen noch viele weitere Punkte auf dem Programm, wie z.B. eine Fahrt mit dem London Eye, der Besuch des London Dungeon, eine Themsenfahrt mit dem anschließenden Besuch in Greenwich, wo man den Nullmeridian findet sowie ein Shoppingnachmittag in Hamleys und der Oxford Street. Einen bleibenden Eindruck hinterließ auch die weihnachtlich geschmückte und beleuchtete Innenstadt, welche überall funkelte und glitzerte.

Am Ende einer schönen und erlebnisreichen Woche freuten sich dann doch auch alle wieder in ihre beschauliche Heimat zurückzukehren und den Großstadttrubel hinter sich lassen zu können.

2019 12 13 London

  • 1
  • 2

Copyright © 2018 Bildungszentrum Gerstetter Alb. Alle Rechte vorbehalten.