Realschüler beim Planspiel Börse

Gleich mit 4 Gruppen aus den Klassen 10a und 10b ging das BZ Gerstetter Alb beim Planspiel Börse 2020 an den Start. Das beste Ergebnis der Gerstetter Gruppen erzielte die Gruppe „DJJV“, die unter den 90 Teams Platz 28 belegte und bei der Nachhaltigkeitswertung immerhin auf Platz 20 landete. Sie erhöhten in den 9 Wochen Spielzeit ihr Startkapital von 50 000 Euro auf stolze 50620,19 Euro. Sie setzen auf Firmen, die Schokolade für Weihnachten, Winterreifen oder Elektrofahrzeuge herstellen. Auch die beiden Teams „Saftladen GmbH“ (Platz 33 und 21 und ein Plus von 528,42 Euro) und „TraidingProfis“ (Platz 74 und 39 und ein Plus von 20,16 Euro) konnten ihr Kapital vermehren. Auch wenn die Schüler des 4. Gerstetter Teams „Füchse“ (Platz 74 und 63 und ein Minus von 986,06 Euro) in die „Miesen“ rutschten, haben sie von dem Spiel und den Erfahrungen rund um die Aktien auf alle Fälle profitiert.

Das erfolgreichste Team 2020/21 der Realschule (von links nach rechts):

2020 02 02 Planspiel

Julia Scherer, Julian Ziegler, und Valeria Pinyasko Es fehlt: Dominik Jooß

Copyright © 2018 Bildungszentrum Gerstetter Alb. Alle Rechte vorbehalten.