9c im Kinder- und Jugendhospiz

 

Eine Erfahrung besonderer Art durften die Religionsschüler der Klasse 9c machen. Mit ihren Lehrern Frau Knoblauch und Herr Eisel machten Sie sich auf ins Kinderhospiz nach Stuttgart.
Aufgrund der Forschungen von Elisabeth Kübler-Ross wurde in den 60er Jahren in London das erste Hospiz eröffnet. Als Hospiz wird heutzutage ein umfassendes, ganzheitliches Unterstützungskonzept für sterbende Menschen und ihre Angehörigen verstanden. In diesem Sinne arbeitet auch das Kinder- und Jugendhospiz in Stuttgart. Überraschend war für die Schüler, dass der Ort nicht so bedrückend war, wie sie sich das im Vorfeld vorgestellt hatten. Die Mitarbeiter versuchen trotz allem das Leben in den Vordergrund zu stellen. Das eindrücklichste Erlebnis war der Abschiedsraum, in denen die Eltern von ihren Kindern Abschied nehmen können.

Copyright © 2018 Bildungszentrum Gerstetter Alb. Alle Rechte vorbehalten.