Mehr bewegen – besser essen

Das war vor den Faschingsferien das Motto für die vierten Klassen der Grundschule Gerstetter Alb.

Die Teilnahme am Projekt der Edeka – Stiftung war sowohl für die Kinder als auch für die Lehrkräfte ein ganz besonderes Erlebnis. Herr Dörflinger, der Geschäftsführer des Edeka – Marktes in Gerstetten, ermöglicht bereits seit vielen Jahren durch die Übernahme der Patenschaft interessante Stunden für die Viertklässlerinnen und Viertklässler, die sich rund um die Themen Ernährung, Umwelt und Gesundheit drehen. Abwechslungsreich gestaltet befassen sich die Kinder einen Vormittag lang mit wichtigen Aspekten zu den Bereichen Nachhaltigkeit und der damit verbundenen Verantwortung, sowie Bewegung und der Frage, welche Lebensmittel man reichlich genießen sollte und welche eher weniger. Nach einem gesunden Frühstück starteten die Kinder gestärkt in den Tag. Die Sinne wurden durch einen Sinnesparcours geschärft. Lustige Brillen sorgten dafür, dass sich die Viertklässlerinnen und Viertklässler ganz auf ihren Geschmacks- und Geruchssinn verlassen mussten, um Obstsorten richtig zu erraten. Die Kinder erfuhren außerdem, wie sie mithelfen können, gegen die Überfischung der Meere beizutragen. Bewegungspausen zwischendurch sorgten für die richtige Mischung aus Theorie und Praxis. Die Krönung war das gemeinsame Kochen eines sehr leckeren Zwei – Gänge – Menüs, bei dem alle Beteiligten eifrig mithalfen und es sich im Anschluss schmecken ließen. Die Klassenlehrerinnen der vierten Klassen möchten sich an dieser Stelle bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, welche diese einzigartige Erfahrung ermöglicht haben.

Copyright © 2018 Bildungszentrum Gerstetter Alb. Alle Rechte vorbehalten.